Aktuelles

 

 

DaDazwischen - Frühjahrsausstellung 2017


Dada, die Anti-Kunst, das Absurde, die völlige Absage an ästhetische Werte. Neue künstlerische Ausdrucksformen mit den Mitteln der Fotomontage aus Wort- und Bildfragmenten prägten die Kunst dieser Zeit des frühen 20. Jahrhunderts und waren auch eine Kritik an der Gesellschaft und deren Wertesystem. Die Künstlerinnen und Künstler der Pupille Künstlervereinigung Hanau e.V. erinnern sich an Dada als Wegbereiter und Impulsgeber der Kunst der Moderne.

Entdecken Sie Dada in den Werken der Pupille Karina Bachmann, Christoph Erdt, Klaus D. Feller, Bettina Goetz, Klaus -Jürgen Guth, Gisela Heinzerling, Ellen Hug, Volkmar Hundhausen, Silke Kaiser, Petra Landeck, Renate Lang, Rosemarie Lewandrowski, Renate Mann, Almut Martiny, Birgitte Merz, Max Müller, Franz Neudeck, Monika Neumann, Judith Pauly-Bender, Martina Roth, Stefan Schultz, Sabine Spicker, Gäste: Gesine Dumbsky und Michaela Schumacher - Staatl. Zeichenakademie Hanau, Holger Wolfart - Brockenhaus Hanau.

"DADAzwischen" - Frühlingserwachen mit der Pupille Künstlervereinigung Hanau - Zahlreiche Kunstinteressierte waren am Sonntag der Einladung der Pupille gefolgt und kamen ins Foyer des Neustädter Rathauses. Hier wurden sie mit dem Lautgedicht "Karawane" von Hugo Ball vom gut aufgelegten Pupille-Chor dadaistisch aus dem künstlerischen Winterschlaf geholt. Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck begrüßte die Gäste im Namen der Stadt Hanau, Martina Roth führte in das provokante Thema ein und die Musiker um Jano Sturm verliehen der Vernissage mit Eigenkompositionen eine jazzige Note. Die ausgefallene Werkschau fordert den Besucher zum Nachdenken heraus und lässt am Ende -absichtlich- viele Fragen offen... Wer sich überraschen lassen möchte, kann die Ausstellung noch bis zum 7. Mai besuchen.
Die Ausstellung ist täglich geöffnet von 14.00 - 17.45 Uhr, an den Markttagen (Mi + Sa) von 10.00 - 17.45 Uhr. Der Eintritt ist kosten- und barrierefrei. Mit Unterstützung des Fachbereichs Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen der Stadt Hanau. Weitere Informationen unter www.pupille-art.de.

 

 

Werkstattgalerie KUNSTSPEICHER

Klaus D. Feller
WerkstattGalerie KUNSTSPEICHER

"Schwarz und Weiß"
Tusch, Kohle, Farbe und Objekte
28. April bis 28. Mai 2017
Steffen Henschel
Volkmar Hundhausen
Thorsten Zirra

Wolfgang Str. 2
63755 Alzenau
Öffnungszeiten: Mi. und Sa. 14.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung: 0174-5386511

www.atelier-feller.de

 

 

 

Karin Goetz

ist am 22. August 2016 nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.
"Liebe Karin, wir denken an dich!"

 

 

 

 

 


Informieren Sie sich hier über aktuelle Aktionen oder im Archiv über vergangene Ausstellungen.